Session 2019

Große Kostümsitzung vom 09.02.2019


In Paafed sin mer „raderdoll“ op die „Nach“ un „Rock and Roll“!

Unter der Sitzungsleitung von unserem Präsidenten Uli Hermanns fand auch in diesem Jahr wieder unsere traditionelle Kostümsitzung in der Aula der IGP in Paffrath am 09.02.2019 statt.

Das Reiter-Korps Jan von Werth unter Kommandant Horst Eichholz brachte mit über 150 Teilnehmern unsere Bühne fast zum Wackeln.

Martin Schopps strapazierte unsere Bauchmuskulatur und bekam stehende Ovationen. Mit gezielten Pointen wie „Wenn du bei der 50 €-Frage scheiterst - kannst du immer noch Präsident der USA werden“ und bei seinem „kölschen Song über den kölschen Klüngel“ hielt es niemanden mehr auf den Plätzen. Der Mann ist Vollblutentertainer und im wirklichen Leben Lehrer. Wer möchte hier kein Schüler sein?

Getreu dem diesjährigen Karnevalsmotto „Mer rocke, mer rolle – mer fiere wie die Dolle“, wurde erstmalig der Saal der IGP in Paffrath unter der Leitung von unserem Deko-Team bestehend aus Janine Günther und unserem Senatspräsidenten Josef Willnecker mit über 3000 farbenfrohen Luftballons entsprechend dem Motto mit Noten und großer Jukebox auf der Bühne dekoriert.
Literat Rudi Schröder sorgte dann mit den Rabaue, de Boore, der Karnevalsband „Mennekrather“ und dem Domhätzje Nadine dafür, dass der Saal bis weit in den Abend hinein abrockte. Domhätzje Nadine hatte „Ihre Senatoren“ vom letzten Neujahrsempfang“ noch recht gut in Erinnerung und holte alle einfach kurzerhand mit auf die Bühne.

Im ausverkauften Saal hatten alle vom kleinen Steppke bis zum 88-jährigen Mitglied Werner Thomaczek einen Riesenspaß. Auch konnten wir in diesem Jahr wieder viele Ehrengäste begrüßen wie unseren Zugleiter Helmut Kraus, Landrat Stephan Santelmann, die Schulleiterin der IGP, Angelika Wollny und viele befreundete Karnevalsvereine.

Ein ganz besonderes Highlight war der Höhenflug von unserem 1. Vorsitzenden Rudolf Pick. Das Tanzcorps Rot-Weiß Bechen, welches zuvor durch eine fantastische Flug- und Tanzakrobatik das Publikum von den Stühlen riss, holte ihn einfach auf die Bühne und ab ging es für unseren fliegenden Apotheker 3 x hoch in die Luft. Zum Glück überstand er es ohne irgendwelche Blessuren und musste auch nicht auf seine gut bewährten Salben und Pillen zurückgreifen.

Auch unsere Jugend hatte mit dem Heddemer Dreigestirn, welches es bis in die Finalrunde der Supertalentshow in RTL geschafft hat, ganz viel Spaß.

Begleitet wurde unsere Sitzung seit nunmehr 17 Jahren wieder von der phantastischen Saalkapelle Markus Quodt.

Für das leibliche Wohl sorgte die KG erstmalig, dank der großen Unterstützung unseres Mitgliedes Andreas Keßler und Ole Rauschenbach, selber.
Unsere Freunde, die Heimatklänge Nussbaum, haben uns wieder -wie jedes Jahr- in der Getränkeausgabe und Bedienung unterstützt und einen Klasse Job gemacht. Hierfür und auch bei allen Vereinsmitgliedern, die uns so tatkräftig bei dem Auf- und Abbau und auch während der Kostümsitzung geholfen haben, ein ganz herzliches Dankeschön!

Neujahrsempfang

Grandioser Start unseres Senates mit dem Neujahrsempfang in die Session 2019!

Die über 170 anwesenden Gäste erlebten eine rundum gelungene Veranstaltung mit phantastischen Auftrittskräften.

Feierlich wurde im Rahmen des NJE durch Senatsvizepräsident Marcel Katzbach Prinz Hanno I. die sehnsüchtig erwartete Pritsche überreicht.


Lieber Prinz Hanno I. - trage sie in Ehren und pass immer gut drauf auf!!!

Weihnachtstreff bei Bauer König


Am 3. Advents-Sonntag hat sich die KG-Familie wie in den letzten Jahren zum gemeinsamen Weihnachtsbaumschlagen beim Bauer König in Bechen getroffen. Standesgemäß hat es in der Nacht zuvor auch ein wenig geschneit, was aber keinen abgehalten hat, sich auf den Weg zu machen.
Wer wollte konnte sich einen Baum für zu Hause in der Schonung schlagen gehen oder direkt einen bereits geschnittenen mitnehmen.
Vielen Dank dieses Jahr an unseren "Weihnachtsbaum-ins-Tal-Bringer" - Senator Uwe Jäkel!

Sessionseröffnung


Am Freitag den 16.11.2018 ist auch die KG in die neue Session gestartet und wir haben einen geselligen Abend mit unseren Mitgliedern gefeiert. Wir hatten Besuch der designierten Dreigestirne und haben einen kurzweiligen Abend verbracht.

An diesem Abend haben wir auch erstmals den Orden der Gesellschaft vorgestellt und an die Mitglieder ausgegeben!